Gesamtarbeitsvertrag

Für die Beurteilung der Lohnhöhe ist stets zu prüfen, ob

  • das konkrete Arbeitsverhältnis einem Gesamtarbeitsvertrag (GAV) unterstellt ist
  • im GAV Lohntarife bestehen.

Lohntarife sind zwingend, wobei folgendes zu beachten ist:

  • Höhere Löhne
    • können frei vereinbart werden (OR 357 Abs. 2 = Günstigkeitsprinzip)
  • Niedrigere Löhne
    • nur, wenn es der GAV gestattet (OR 357 Abs. 1).

Drucken / Weiterempfehlen: