Gesetzliche Grundlage

Gesetzesbestimmungen

  • OR 319
  • OR 322 ff.

Weitere gesetzliche Grundlagen des Lohns:

Art. 322a OR: Anteil am Geschäftsergebnis »

Art. 322b OR: Provision »

Art. 322c OR: Abrechnung »

Art. 322d OR: Gratifikation »

Art. 323 OR: Ausrichtung des Lohnes »

Art. 323a OR: Lohnrückbehalt »

Art. 322b OR: Lohnsicherung »

Zwingender Charakter

Durch Abrede, Normalarbeitsvertrag oder Gesamtarbeitsvertrag darf von den folgenden Vorschriften weder zuungunsten des Arbeitgebers noch des Arbeitnehmers abgewichen werden (OR 361):

Artikel 321c: Absatz 1 (Überstundenarbeit)
Artikel 323: Absatz 4 (Vorschuss)
Artikel 323b: Absatz 2 (Verrechnung mit Gegenforderungen)
Artikel 325: Absatz 2 (Abtretung und Verpfändung von Lohnforderungen)
Artikel 329d: Absätze 2 und 3 (Ferienlohn)

Durch Abrede, Normalarbeitsvertrag oder Gesamtarbeitsvertrag darf von den folgenden Vorschriften zuungunsten des Arbeitnehmers nicht abgewichen werden (OR 362):

Artikel 322a: Absätze 2 und 3 (Anteil am Geschäftsergebnis)
Artikel 322b: Absätze 1 und 2 (Entstehung des Provisionsanspruchs)
Artikel 322c: (Provisionsabrechnung)
Artikel 323b: Absatz 1 zweiter Satz (Lohnabrechnung)
Artikel 324: (Lohn bei Annahmeverzug des Arbeitgebers)

Drucken / Weiterempfehlen: